.
über 500 Ausflugsmöglichkeiten auf einen Blick

 

 
 
 
 

Hotels in der Schweiz, Deutschland und Österreich

Übernachtungsmöglichkeiten in Rust

Übernachtungsmöglichkeiten rund ums Legoland

Alles um Ihren Event

Schloss Rapperswil

Die Herkunft der Rapperswiler ist nicht bekannt. Ihre Stammburg befand sich bei Altendorf in der March. Diese Ortschaft wird erstmals am 14.08. 972 als Rahprehteswilare in einer Urkunde von König Otto II genannt. Die Burg Rapperswil (1284 erstmals mit dem Zusatz "neu"- Rapperswil, novum castrum Raprechtswile, erwähnt) wurde um 1200 am heutigen Standort erbaut. 1233 erhielten die Herren von Rapperswil den Grafen Titel. Mit dem Tod Rudolfs von Rapperswil 1283 starb das Geschlecht im Mannestamm aus. Nach dem Tode Gräfin Elisabeths von Rapperswil 1309, gelangte die Burg an die Habsburg-Laufenburger. 

1350 wurde Burg und Stadt durch die Zürcher erobert und teilweise zerstört. 1354 verkauften die Herren von Habsburg-Laufenburg Rapperswil an Herzog Albrecht von Österreich. Albrecht setzte Hermann von Landenberg als Vogt ein. Dieser lies Stadt und Burg stark befestigen.
1378 gelangte Rapperswil an die Grafen von Toggenburg. 1387 erlaubten die Grafen den Herzögen von Osterreich die Burg und Stadt mit Truppen zu besetzen. Die Stadt mit der Burg wurde mehrere Male befestigt und verstärkt, da sie sich gegen die Eidgenossen und die Appenzeller Bauern behaupten musste.1458 marschierten eidgenössische Truppen in der Stadt ein. 1464 schloss die Stadt einen Bündnisvertrag mit den Eidgenossen ab. 1531 gelangte die Stadt in die Auseinandersetzungen zwischen den Katholischen und den Reformierten Orte. 1656 Belagerung der Stadt durch die Reformierten Orte (Zürich und Bern). Später wurde die Burg als Gefängnis, Mietwohnung und Krankenlager genutzt bis 1869 das polnische Nationalmuseum eingerichtet wurde. 1927 Verlegung des Museums in den neu gegründeten Staat Polen. Danach stand die Burg für längere Zeit leer. 1975 wurde in den restaurierten Räumen das Polenmuseum wieder eröffnet.
Heute ist das Schloss ein Speiselokal.
Situationsplan und weitere Besucherinformationen entnehmen Sie der Homepage: www.schlossrapperswil.com
Viel Spass und ein tolles Erlebnis wünscht Ihnen InfoZentralschweiz.ch

Internetwerbung & WebDesign

mail@infozentralschweiz.ch
 
 
 

Monatliches Oldtimertreffen in Zug

    

Google

Fahrplan

Routenplaner

Sprachübersetzer
Telefonverzeichnis
Fernsehprogramm
Meteo

Sonntagsverkauf

Marktkalender