.
über 500 Ausflugsmöglichkeiten auf einen Blick

 

 
 
 
 

Hotels in der Schweiz, Deutschland und Österreich

Übernachtungsmöglichkeiten in Rust

Übernachtungsmöglichkeiten rund ums Legoland

Alles um Ihren Event

Schloss Hegi

Sitz der 1225 erwähnten Herren von Hegi, kyburgische und konstanzische Ministerialen. Die Herren von Hegi unterhielten gute Beziehungen mit der Stadt Winterthur. So wurde Hugo von Hegi 1342/43 von der Stadt mit dem Schulthessen Amt der Herrschaft betraut, und mehrere Vertreter der Familie besassen das Bürgerrecht von Winterthur. 1460, 30 Jahre vor seinem Tode, vermachte Hug von Hegi die Herrschaft seiner Tochter Barbara welche mit Jakob von Hohenlandenberg verheiratet war. 

Barbaras beiden Söhne, Ulrich und Hugo von Hohenlandenberg, prägten wesentlich das aussehen des heutigen Schlosses. Sie liessen den Turm auf drei Seiten mit einer Mauer umgeben und errichteten auf der Nordseite das geräumige Ritterhaus.
An drei Ecken wurden Rundtürmen, und am Ritterhaus ein Vieleckiger Turm mit Kapelle angefügt. 1496 wurde Hugo von Hohenlandenberg zum Bischof von Konstanz gewählt. Eine Tochter Ulrichs heiratete 1519 Kaspar von Hallwil, dadurch kam die Burg und Herrschaft in die Hände der Hallwiler. 1587 verkauften die Erben des Verstorbenen Wolfdietrich die Herrschaft samt Burg an die Stadt Zürich welche bis 1798 einen Vogt auf der Feste hatten. Im laufe der Jahrhunderte wurden die Freiräume zwischen Turm und Ringmauer bis auf einen kleinen Hof komplett überbaut. Während des 18.Jh. wurden die Wassergräben zugeschüttet und die östlichen Teile der Ringmauer durch kleinere bauten ersetzt. Nach 1798 gelangte die Burg zuerst an die Familie Farner und später an verschiedene Besitzer, bis 1915 Friedrich Hegi die Burg in seinen Hände bekam. 1947 gelangte die Stadt Winterthur in den Besitzt der Burg welche eine Jugendherberge einrichtete.
Ehemalige Weierburg bestehend aus dem Wohnturm um 1200, Ritterhaus und Wehrtürme 15.Jh., Ökonomie und Wirtschaftsgebaeude 17.Jh. Die Ringmauer wurede im 17.Jh. abgebrochen und durch die heute noch sichtbaren kleinen Bauten ersetzt. Sehr malerische Burganlage.
Heute werden im Schloss von einem Verein zahlreiche Veranstaltungen für die Öffentlichkeit durchgeführt.
Situationsplan und weitere Besucherinformationen entnehmen Sie der Homepage: www.schlosshegi.ch
Viel Spass und ein tolles Erlebnis wünscht Ihnen InfoZentralschweiz.ch

Internetwerbung & WebDesign

mail@infozentralschweiz.ch
 
 
 

Monatliches Oldtimertreffen in Zug

    

Google

Fahrplan

Routenplaner

Sprachübersetzer
Telefonverzeichnis
Fernsehprogramm
Meteo

Sonntagsverkauf

Marktkalender